Neubau:

Wohnhaus Dr. Caster (2012) - 54634 Bitburg

Wohnhaus Dr. Caster (2012) - 54634 BitburgWohnhaus Dr. Caster (2012) - 54634 BitburgWohnhaus Dr. Caster (2012) - 54634 BitburgWohnhaus Dr. Caster (2012) - 54634 BitburgWohnhaus Dr. Caster (2012) - 54634 Bitburg

Das Objekt zeigt eine offene und kompakte Grundrissgestaltung, unterstützt von großzügig verglasten Fassadenflächen. Die lichten Geschosshöhen wurden aufgrund der offenen Grundrissgestaltung erhöht, das Raumerlebnis wird deutlich aufgewertet. Das Wohnhaus zeigt sich konsequent in einem symetrischen, geordneten Fassadenbild. Planungsziel war auch hier eine zeitlose und regional integrative Architektursprache unter gleichzeitiger Verwendung moderner und aktueller Bauelemente sowie die Realisierung einer energieeffizienten Bauweise.

Das Gebäude wirkt trotz seines durchschnittlichen Bauvolumens großzügig, zugleich auch in der Formensprache reduziert und bescheiden. Von seiner direkten Umgebung aus freistehenden, überwiegend anderthalbgeschossigen Einfamilienhäusern, die sich mit der Traufe ihrer Satteldächer zur Straße hin orientieren, hebt sich das Haus Dr. Caster ab, obwohl es Elemente des traditionellen Bauens in der Eifel aufgreift. Das bedachte Anwenden dieser Prinzipien in aktueller Gestaltungssprache kommt auch bei den Nachbarn gut an. Entstanden ist das Wohnhaus in einem etwa seit dem Jahr 2000 entwickelten Neubaugebiet im Ortsteil Stahl. Das Mittelzentrum Bitburg wächst auch dank der Nähe zu Luxemburg trotz des viel diskutierten demografischen Wandels weiterhin.

Architekt:
Jürgen Port, Bitburg, www.ajp-architekt.de

Bauherr:
Dr. Caster

Die Veröffentlichung in den Kreis-Nachrichten des Eifelkreises Bitburg-Prüm:

pdfBitburg-Stahl - Haus Dr Caster - Jürgen Port Bitburg.pdf325.96 KB

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok