Bauen im Bestand:

Haus Brosche 54533 Oberkail nachherHaus Brosche 54533 Oberkail vorher

Modernisierung Haus Brosche in 54533 Oberkail

Eine Situation im Ortskern, wie man sie in ländlich geprägten Regionen vielfach vorfindet:  Ein kleines bäuerliches Anwesen, ein klassisches Trierer Quereinhaus, bestehend aus Wohnhaus, Stall und Scheune, unter einem durchgehenden Dach gelegen, steht ungenutzt da. Bereits vor längerer Zeit wurde die Landwirtschaft aufgegeben. Das  Ökonomiegebäude wurde anschließend vorübergehend als Lager und Garage genutzt.

Am Ende stand das innerhalb des Berings einer ehemaligen Wasserburg gelegene Gebäude im Ortskern  der Gemeinde Oberkail vollständig leer.   Derartige Bausubstanz wird oftmals vorschnell als abbruchreif betrachtet und findet keine Bauherren, da deren Wohnvorstellungen und Ansprüche sich vermeintlich hierin nicht realisieren lassen.  Anders war es in diesem Falle in Oberkail.

In jüngster Vergangenheit erfolgte eine komplette Sanierung des leerstehenden Anwesens. Dem erhöhten Wohnraumbedarf wurde durch die Umnutzung des  ehemaligen Viehstalls und des Dachgeschosses Rechnung getragen.  Die Scheune wurde zu einer Garage mit Werkstatt umgebaut. Das Gebäude ist im Zuge der Modernisierung energetisch auf den neuesten Stand der Technik gebracht worden und wird heute mit einer Luft-WasserWärmepumpe beheizt.  Die befestigte  Hoffläche und auch die offenen Grünflächen wurden neu gestaltet. Zudem wurde an der Südseite des Anwesens eine großzügige Terrasse hergerichtet.  Heute fügt sich das neu gestaltete Objekt  sehr gut in die Nachbarbebauung ein und trägt gemeinsam mit weiteren sanierten Gebäuden in der Nachbarschaft wesentlich zur Verbesserung des Ortsbildes der Gemeinde Oberkail bei.

Die Maßnahme wurde aus Mitteln der Dorferneuerung gefördert  Die Maßnahme zeigt beispielhaft, dass die Umnutzung von  Altbauten die im Ortskernbereich und innerhalb einer vorhandenen Nachbarschaft gelegen sind, eine durchaus bedenkenswerte Alternative zum Wohnen in einem Neubaugebiet am Ortsrand sein kann.

 

Bauherren: Vera u. Peter Brosche, Oberkail

Planungsberatung: Dipl.-Ing. Edgar Kiewel, Referat Dorferneuerung, Kreisverwaltung-Bitburg-Prüm

Fotos: Kreisverwaltung Eifelkreis Bitburg-Prüm, Referat Dorferneuerung

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok